Saveh






Saveh ist eine kleine Stadt mit 120.000 Einwohnern. Sie liegt 100 km südwestlich von Teheran Richtung Isfahan. Saveh ist in Iran für seine guten Granatäpfel bekannt. Die Industrie ist in den letzten 30 Jahren schnell gewachsen. Viele Menschen, die auf Arbeitssuche sind, emigrieren nach Saveh. Die Stadt gilt in der iranischen Geschichte als eine Raststätte auf wichtigen Wegen des alten Persien. Der Agrarsektor ist gespalten zwischen traditioneller Landwitschaftkultur und modern gerichteter Neukultur.

Der Film hieß für mich ''Wenn einer als Tourist heimkehrt''. Ich habe versucht, die Menschen photographisch und biographisch auf der Straße zu filmen. Der Schwerpunkt meiner Versuche lag darin, einen Einblick in das alltägliche Leben in einer Stadt zu liefern. Dabei beobachtete ich die Stadt eher als ein Tourist.

Länge: 45 min.


































Der Ausschnitt ist noch in Bearbeitung: . ==>> weiter